Wappen_Haeuslingen_web
| Zur Solarbundesliga der deutschen Kommunen |

 

Häuslingen - aktiv und lebendig

Logo_ort_klein

Häuslingen, 20. August 2007

Jahresbericht 2006:

Solare Aktivitäten in der Gemeinde Häuslingen

Vorbemerkung:

Seit 2001 werden in der Gemeinde Häuslingen diverse Maßnahmen zum Klimaschutz umgesetzt. Die Gemeinde Häuslingen ist seit 2002 Impulskommune zum Thema Solarenergie im Erweiterten Kooperationsraum Aller-Leine-Tal.

Wie in den vergangenen Jahren wird auch über die in 2006 durchgeführten Aktivitäten ein Bericht zur Information des Rates der Gemeinde Häuslingen vorgelegt.

2006 wurden folgende Aktivitäten zum Klimaschutz in der Gemeinde Häuslingen umgesetzt:

  • Einbau einer solarthermischen Anlage auf dem Dach des Kindergartens in der Bahnhofstraße. Die Anlage dient der Brauchwassererwärmung und der Heizungsunterstützung. Dadurch verringert sich der Primärenergiebedarf des Gebäudes von rd. 60 kWh auf rd. 45 kWh je qm Nutzfläche im Jahr. Das entspricht 4,5 l Heizöl.
  • Die solarthermische Anlage auf dem Kindergarten wurde am 29. April 2006 mit einem öffentlichen Solarfest unter großer Beteiligung der Bevölkerung eingeweiht und übergeben.
  • Die Schulbushaltestelle in der Ortslage Gut Klein Häuslingen wurde zur Erhöhung der Sicherheit der Schulkinder mit einer Solarleuchte der neuen Generation ausgestattet. Diese Solarleuchten haben einen deutlich leistungsstärkeren und langlebigeren Akku als alte Solarleuchten.
  • Für das Kindergartengebäude in der Bahnhofstraße wurde als erstes öffentliches Gebäude in der Samtgemeinde Rethem ein umfänglicher Energiepass angefertigt. Dieser wird im Gemeinderaum öffentlich ausgehängt. Nähere Informationen dazu erteilt die Gemeinde.
  • Im Aller-Leine-Tal wurde 2006 zwischen Verden und Celle die EnergieRoute als Radthemenroute mit insgesamt 44 Stationen eröffnet. Drei dieser Stationen liegen im Gebiet der Gemeinde Häuslingen:
    • Der Solarkindergarten in der Bahnhofstraße
    • Die Solarleuchte in der Ortslage Gut Klein Häuslingen
    • Die private Holzhackschnitzelheizung der Fam. Ulrich von Behr in Klein Häuslingen.
  • Alle genannten Stationen sind ausführlich im begleitend erschienenen Energieführer beschrieben. Dazu wurde dort ein Bericht über die solaren Aktivitäten der letzten Jahre in der Gemeinde Häuslingen veröffentlicht.
  • Die Gemeinde Häuslingen hat erneut erfolgreich an der bundesweiten Aktion „Solarbundesliga“ teilgenommen. In der Saison 2005/2006 wurde zum zweiten Mal in Folge der Landesmeistertitel errungen. Landesweit nahmen 37 Kommunen teil. Bundesweit belegte die Gemeinde Häuslingen den 154. Platz von insgesamt 905 Teilnehmern mit mehr als 23 Millionen Einwohnern.
  • Als weit über die Gemeinde ausstrahlendes Demonstrationsobjekt war das Gebäude des „Solarkindergartens“ auch 2006 wieder Ziel einiger Besuchergruppen die sich über die hier realisierten Bausteine informiert haben.
  • Die vor dem Kindergarten errichtete Energietafel wird monatlich mit aktuellen Informationen zum Thema erneuerbare Energien und mit Energiespartipps und allgemeinen Berichten zum Thema Energie durch die örtliche Solarinitiative versehen.
  • Die Aktivitäten der Gemeinde Häuslingen im Bereich Klimaschutz wurden im Dezember 2006 auf der bundesweiten RegioSolar in Hannover durch die Solarinitiative vorgestellt und fanden Eingang in den veröffentlichten Tagungsband.
  • 2006 wurden weitere Solaranlagen in der Gemeinde Häuslingen installiert: 6 solarthermische Anlagen und eine Photovoltaikanlage kamen hinzu. Damit waren zum 31.12.2006 insgesamt 8 Photovoltaikanlagen mit einer Nennleistung von 54,2 kW/p und 30 solarthermische Anlagen mit insgesamt 201 qm Kollektorfläche in Betrieb. Das bedeutet, dass sich auf fast jedem 7. Wohngebäude in der Gemeinde Häuslingen eine Solaranlage befindet – ein absoluter Spitzenwert in der Region.
  • Das gemeindeeigene CO²-Minderungsprogramm wurde 2006 von den Gemeinden Essel und Grethem nahezu unverändert übernommen.
  • Ein EnergieNewsletter mit aktuellen Informationen zum Thema Energie, insbesondere mit Informationen aus den Aller-Leine-Tal Gemeinden, wird 4x jährlich von der Solarinitiative versandt. Aktuell gibt es rd. 100 Abonnenten im ganzen Aller-Leine-Tal.

Aufgestellt:

Solarinitiative Häuslingen

Cort-Brün Voige

 

www.haeuslingen.de   Wir über uns   Bekanntmachungen   Rat   Informationen   Bilder   Einblicke   Einrichtungen   Vereine   Veranstaltungen   Bauen   CO2   Wandern   Dorferneuerung   Chronik   Links   Impressum