Wappen_Haeuslingen_web
| Zur Solarbundesliga der deutschen Kommunen |

 

Häuslingen - aktiv und lebendig

Logo_ort_klein

Fotos & Infos zu geförderten Maßnahmen

Wohnhaus Ossadnik, Im Felde
Einbau Wärmepumpe und Wärmetauscher (Wärmerückgewinnung aus der Abluft)
Instalaltion: Fa. Heidorn, Heemsen
Förderung Gemeinde Häuslingen: Euro 400,--

Solar.Ossadnik

####

Wohnhaus Taps, Eilstorfer Weg
Einbau einer thermischen Solaranlage zur Warmwasseraufbereitung
Flachkollektor, Aufdachmontage
Installation: Fa. Reinecke, Rethem
Förderung Gemeinde Häuslingen: Euro 150,--

Solar.Taps

####

Wohnhaus Ohlmeier, Bahnhofstraße
Einbau einer thermischen Solaranlage zur Warmwasseraufbereitung,
Flachkollektor, Indachmontage
Installation: Fa. Reinecke, Rethem und Fa. Elzholz, Rethem
Förderung Gemeinde Häuslingen: Euro 350,--

Solar.Ohlmeier

####

Wohnhaus Voige, Ludwigslust
Einbau einer thermischen Solaranlage zur Warmwasseraufbereitung
Flachkollektor, Aufdachmontage
Installation: Fa. Reinecke, Rethem
Förderung Gmeinde Häuslingen: verzichtet

Solar.Voige

####

Nebengebäude H. Taps, Friedhofsweg
Einbau einer solarthermischen Anlage zur Warmwasseraufbereitung
Flachkollektor, Aufdachmontage
Installation: Fa. Reinecke, Rethem
Förderung Gemeinde Häuslingen: Euro 300

Solar.HolgerTaps

####

Wohnhaus A. Heitmann, Friedhofsweg
Einbau einer thermischen Solaranlage zur Warmwasseraufbereitung
Flachkollektor, Aufdachmontage
Installation: Fa. Reinecke, Rethem
Förderung der Gemeinde: Euro 350,--

Solar.Heitmann

####

Wohnhaus K. Holle, Berliner Ring
Einbau einer thermischen Solaranlage zur Warmwasseraufbereitung
Flachkollektor, Indachmontage
Installation: Fa. Reinecke, Rethem
Förderung der Gemeinde Häuslingen: Euro 300

Holle.Solaranlage

####

Wohnhaus H. und. T. Blank, Berliner Ring
Einbau einer thermischen Solaranlage zur Warmwasseraufbereitung
Flachkollektor, Indachmontage
Installation: Fa. Reinecke, Rethem
Förderung der Gemeinde Häuslingen: Euro 300

Blank.Solaranlage

####

Wohnhaus G. Boeck, Berliner Ring
Einbau einer thermischen Solaranlage zur Warmwasseraufbereitung
Vakumröhrenkollektor, Aufdachmontage
Installation: Fa. H. Haase, Häuslingen
Förderung der Gemeinde Häuslingen: Euro 200

Boeck.Solaranlage

####

3,08 kW/p Photovoltaikanlage, Thomas Jahn
Dorfringstraße, Installation: Fa. Hartmut Kühn, Neumühlen, 2004

Jahn.PV-Anlage

####

Wohnhaus Sauer/Dierking, Im Felde
Einbau einer thermischen Solaranlage zur Warmwasseraufbereitung
Flachkollektor, Aufdachmontage
Installation: Fa. Gand Haustechnik, Schwarmstedt
Förderung Gemeinde Häuslingen: Euro 300,--

Sauer.Solaranlage

####

Solaranlage Ludwigslust GbR, Ludwigslust 3
Installation einer Photovoltaikanlage
mit einer Nennleistung von 1,32 kWp
Installation durch Fa. Wolfgang v.d. Brelje, Bad Fallingbostel
Förderung durch die Gemeinde Häuslingen: € 462,--

 

PV.Ludwigslust3

AnzeigePV.Ludwigslust2

####

Gemeinschafts-Photovoltaikanlage betrieben durch die Solaranlage Kindergarten GbR
Bahnhofstraße 18. Installation einer Photovoltaikanlage
mit einer Nennleistung von 3,52 kWp
Installation durch Fa. Wolfgang v.d. Brelje, Bad Fallingbostel
Förderung durch die Gemeinde Häuslingen: € 1.232,--


040908.Solaranlage2

PV.Anlage.KiGa

####

Wohnhaus Zelner, Am weißen Berge
Einbau einer thermischen Solaranlage zur Warmwasseraufbereitung
Flachkollektor, aufdachmontage
Installation: Fa.
Förderung Gemeinde Häuslingen: Euro 250


Zelner.Solaranlage

####

Wohnhaus Andreas Peters, Dorfringstraße 6
Einbau einer themischen Solaranlage zur Warmwasseraufbereitung
Flachkolletkoren, Indachmontage
Selbstinstallation; Lieferung der Anlage: Fa. Reinecke, Rethem
Förderung durch die Gemeinde Häuslingen: Euro 250,--

041009.Peters.Solaranlage

####

Wohnhaus Gerhard Färhmann, Dorfringstraße 10
Einbau einer thermischen Solaranlage zur Warmwasseraufbereitung
Flchkollektoren, Aufdachmontage
Installation durch Fa. Reinecke, Rethem
Förderung durch die Gemeinde Häuslingen: € 140,--

Fährmann.Solaranlage

####

Wohnhaus Eheleute Thorsten Böhmer, Hauptstraße
Einbau einer Photovoltaikanlage, Nennleistung: 4,44 kwp
Installation: Fa. Elektro v.d. Brelje, Bad Fallingbostel
Förderung Gemeinde Häuslingen: € 350


Böhmer.PV-Anlage2#

####

Wohnhaus Eheleute Günter und Anneliese Stolte, Hauptstraße
Einbau einer themischen Solaranlage zur Brauchwassererwärmung
Flachkollektoren, Aufdachmontage
Installation: Fa. Bockelmann & Gehrke, Südkampen
Förderung Gemeinde Häuslingen: € 175


Stolte.Solaranlage

####

Wohnhaus der Familie Lemke, Eilstorfer Weg
Einbau einer solarthermischen Anlage zur Brauchwassererwärmung und
Heizungsunterstützung,
Flachkollektoren, Indachmontage
Installation: Fa. Reinecke, Rethem
Förderung der Gemeinde Häuslingen: € 350

Lemke.2

####

Kindergarten der Gemeinde Häuslingen, Bahnhofstraße
Einbau einer solarthermischen Anlage zur Brauchwassererwärmung und
Heizungsunterstützung,
Flachkollektoren, Aufdachmontage, aufgeständert
Installation: Fa. Gand Haustechnik, Schwarmstedt

Kiga.302

####

Wohnhaus Fam. Henning Kautz, Dorfringstraße
Einbau einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung
Anlage geliefert durch Fa. Fuhrhop, Walsrode
Förderung durch Gemeinde Häuslingen: € 350

DEprivat.Dach.Dorfringstraße.Kautz

####

Wohnhaus der Fam. Hans-Heinrich Block, Bockstraße
Einbau einer solarthermischen Anlage zur Brauchwassererwärmung und
Heizungsunterstützung,
Röhrenkollektoren, Aufdachmontage
Installation: Fa. Reinecke, Rethem
Förderung der Gemeinde Häuslingen: € 350

Block.2-1

####

Wohnhaus der Fam. Heidrun Karkheck, Klein Häuslingen - Hauptstraße
Einbau einer solarthermischen Anlage zur Brauchwassererwärmung und
Heizungsunterstützung,
Flachkollektoren, Aufdachmontage
Installation: Fa. Gand Haustechnik, Schwarmstedt
Förderung der Gemeinde Häuslingen: € 350

Lüchau.2

####

Wohnhaus der Familie Ewald Wrobel Einbau einer solarthermischen Anlage zur Brauchwassererwärmung und Heizungsunterstützung Flachkollektoren, aufgeständert auf Nebengebäude SelbstmontageFörderung der Gemeinde Häuslingen: € 350

Wrobel.Solaranlage

####

Insgesamt sind derzeit 31 solarthermische Anlagen mit einer Kollektorfläche von 212,07 qm installiert. Je Einwohner entspricht das einer Kollektorfläche von 0,24 qm.

Derzeit werden darüber hinaus 10 Photovoltaikanlagen in der Gemeinde Häuslingen mit einer Nennleistung von 54,4 kW/p betrieben (einschl. der beiden gemeindeeigenen Anlagen: "Bachlauf am Kindergarten" und "Solarleuchte am Gut Kl. Häuslingen). Das entspricht einer Nennleistung von 61,5 Watt je Einwohner.

Damit befindet sich auf mehr als jedem sieben Wohngebäude in der Gemeinde eine Solaranlage. Die Solaranlagendichte liegt damit ca. doppelt so hoch wie der Bundesschnitt. Niedersachsenweit ist dieses ein absoluter Spitzenwert. Die jeweils aktuellen Zahlen finden Sie im Internet unter www.solarbundesliga.de

Häuslingen - die Solarhauptstadt des Landkreises Soltau-Fallingbostel 2005

www.haeuslingen.de   Wir über uns   Bekanntmachungen   Rat   Informationen   Bilder   Einblicke   Einrichtungen   Vereine   Veranstaltungen   Bauen   CO2   Wandern   Dorferneuerung   Chronik   Links   Impressum